Kapitalerhöhung zur Finanzierung von Zukäufen
Leoni will frisches Geld einsammeln

Um weitere Zukäufe finanzieren zu können plant der fränkische Autozulieferer und Kabelhersteller Leoni noch in diesem Jahr eine Kapitalerhöhung.

HB NÜRNBERG. „Im Zusammenhang mit der Realisierung einer oder mehrerer Akquisitionen ist für 2004 die Durchführung einer Kapitalerhöhung wahrscheinlich“, teilte Leoni bei seiner Hauptversammlung am Dienstag in Nürnberg mit. Die Gesellschaft stehe in Gesprächen über mögliche Zukäufe und Beteiligungen im chinesischen Bordnetz-Markt, hieß es weiter.

Zudem bekräftigte das Unternehmen seine Prognosen für das laufende Jahr. Leoni gehe weiterhin von einer leichten Erholung im dritten Quartal und einem deutlichen Anziehen der Geschäfte im vierten Quartal 2004 aus, hieß es. Für das Gesamtjahr rechnet das Unternehmen mit einer Umsatzsteigerung von zehn Prozent, nachdem Leoni 2003 einen Umsatz von 1,08 Mrd. € verbucht hatte. Der Überschuss solle in etwa wieder das Niveau von 2002 (30,4 Mill. €) erreichen. Im vergangenen Jahr hatte das im MDax notierte Unternehmen einen Gewinneinbruch um 30 % erlitten und lediglich 21,2 Mill. € Gewinn verbucht. Grund für den Rückgang waren Investitionen in Osteuropa und Restrukturierungskosten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%