Kapitalverflechtung wird entwirrt
Renault verkauft Nissan-Diesel-Beteiligung

Der französische Autobauer Renault hat sechs Jahre nach dem Einstieg bei Nissan Diesel Motors seine Beteiligung von 17,88 Prozent an dem japanischen Nutzfahrzeughersteller wieder verkauft.

HB PARIS. Nissan Diesel sei saniert und die Investition sei für Renault niemals von strategischem Interesse gewesen, teilte der französische Autobauer am Dienstag in Paris mit. Der Käufer und der Preis wurden nicht genannt.

Renault hatte den Nissan-Diesel-Anteil 1999 im Zuge seiner Kapitalverflechtung mit dem Pkw-Hersteller Nissan erworben, der heute zu den Ertragssäulen von Renault zählt. Aus dem Lastwagen-Geschäft hat sich Renault seit dem Verkauf seiner Nutzfahrzeugsparte an Volvo operativ zurückgezogen. Nissan Diesel kam zuletzt auf 453 Mrd. Yen (3,4 Mrd Euro) Umsatz und ein Betriebsergebnis von 213 Mill. €. Der Absatz lag bei knapp 40 000 Nutzfahrzeugen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%