Kein Kommentar zu Linde: Air Liquide profitiert von höheren Erdgaspreisen

Kein Kommentar zu Linde
Air Liquide profitiert von höheren Erdgaspreisen

Höhere Erdgaspreise und eine größere Nachfrage nach Wasserstoff haben dem weltgrößten Industriegase-Hersteller Air Liquide eine höhere Umsatzsteigerung als erwartet beschert. Für 2006 rechnet das Unternehmen mit anhaltendem Wachstum.

HB PARIS. „2005 war ein dynamisches Jahr“, sagte Konzern-Vizepräsident Jean-Claude Buono der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag. „Das gibt uns Zuversicht auf ein nachhaltiges Wachstum 2006.“ Der Linde-Konkurrent erzielte im vergangenen Jahr einen um rund elf Prozent höheren Umsatz von 10,44 Mrd. Euro. Befragte Analysten hatten im Durchschnitt mit 10,26 Mrd. Euro gerechnet. Zu Lindes Offerte für den britischen Konkurrenten BOC nahm Air Liquide nicht Stellung. Linde hatte am Dienstagabend bestätigt, ein Gebot für BOC abgegeben zu haben. Der BOC-Vorstand lehnte die rund elf Mrd. Euro schwere Offerte als zu niedrig ab.

Ohne den Einfluss der Erdgaspreise, Währungsschwankungen sowie Akquisitionen und Abspaltungen stieg der Umsatz bei Air Liquide auf vergleichbarer Basis 2005 um 6,2 Prozent. Der Konzern bekräftige zudem sein Gewinnziel für das vergangene Jahr. Danach sollte der Nettogewinn 2005 mindestens um zehn Prozent zulegen.

Große Industriezweige wie die Raffineriebranche, die Chemie- und die Metallindustrie hatten bei Air Liquide für Wachstum in allen Regionen gesorgt. Dazu trugen auch neue Verträge sowie neue Tochtergesellschaften im Wasserstoff-Geschäft bei. Das Unternehmen profitierte unter anderem vom Wachstum der Elektronikindustrie in Asien, wo etwa für die Produktion von Chips und Flachbildschirm-TV-Geräten Spezialgase benötigt werden. In Europa verzeichnete Air Liquide starke Nachfrage nach Gasen für den Gesundheitssektor.

Die Air-Liquide-Aktie lag am Donnerstag in Paris mit 0,6 Prozent im Plus bei 171,50 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%