Keine Erkenntnisse über Unfälle
General Motors ruft mehr als zwei Millionen PKW zurück

Der weltgrößte Autobauer General Motors (GM) hat mehr als zwei Millionen Fahrzeuge wegen potenzieller Sicherheitsrisiken zurückgerufen.

HB NEW YORK. Von der Rückruf-Aktion seien zum Großteil in den USA verkaufte Autos betroffen, teilte GM am Montag mit. Es handle sich unter anderem um 1,5 Millionen Kleinlast- und Geländewagen, bei denen die Sicherheitsgurte in der zweiten Sitzreihe beim Anlegen Probleme bereiten könnten. Erkenntnisse über Unfälle lägen nicht vor. Die Händler würden die Sicherheitsgurte kostenlos reparieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%