Keine Stellungnahme des Airbus-Unternehmens
Airbus winkt Milliarden-Geschäft in Malaysia

Der europäische Flugzeugbauer hat gute Chancen den rund vier Milliarden Euro großen Auftrag der malaysischen Fluggesellschaft AirAsia zu erhalten. Selbst die Konkurrenz von Boeing dürfte das Nachsehen haben.

HB PARIS. Der Auftrag über A320 Kurzstreckenflugzeuge habe ein Gesamtvolumen von rund vier Mrd. € und werde voraussichtlich in einigen Wochen bekannt gegeben, berichtete das „Wall Street Journal“ am Montag unter Berufung auf mit dem Auftrag vertraute Kreise. Mit der Zuteilung würde Airbus seinen US-Konkurrenten Boeing aus dem Rennen drängen, der bislang alleiniger Ausrüster der AirAsia war. Das Airbus-Angebot an AirAsia habe deutlich unter dem von Boeing gelegen, berichtete die Zeitung weiter.

Airbus war zunächst zu keiner Stellungnahme zu erreichen. Airbus gehört zu 80 % zum europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern EADS. Der Rest wird von der britischen BAE Systems gehalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%