Keine vierte Marke
BMW plant weitere Modelle

Der Automobilhersteller BMW will nach den Worten seines Chefs Helmut Panke seine Modellpalette erweitern. "Wir werden unser Produktportfolio erweitern und auch neue Segmente besetzen", kündigt Panke im Handelsblatt-Interview an.

HB MÜNCHEN. Es sei zwar neben BMW, Mini und Rolls Royce keine vierte Marke unter BMW-Dach geplant, aber weitere Modelle. "Eine Marke kann auf Dauer nicht nur aus einer Karosserievariante bestehen. Das gilt für Mini ebenso wie für Rolls Royce. Bei Rolls Royce gab es schließlich auch andere Automobile als nur viertürige Limousinen", sagte Panke.

Das vollständige Interview mit BMW-Chef Helmut Panke

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%