Kleinwagensparte könnte saniert werden
Zetsche kommt im Herbst in die Zentrale

Der designierte neue Daimler-Chrysler-Chef Dieter Zetsche wird den Kurs des Autokonzerns bereits ab Herbst weitgehend bestimmen. Nach Informationen aus Unternehmenskreisen wird der bisherige Chef der US-Sparte Chrysler nach der Sommerpause in sämtliche Planungsgespräche vom scheidenden Vorstandschef Jürgen Schrempp eingebunden. Ab Herbst, wenn die Planungen durch die Gremien gingen, werde Zetsche deshalb einen Großteil seiner Zeit bereits in der Konzenzentrale verbringen.

hz FRANKFURT. Noch vor Ablauf der sechsmonatigen Interimsphase des erst zur Jahreswende geplanten Führungswechsels wird der neue Konzernlenker damit erste Weichen stellen. An einem großen Auftritt auf der Automobilausstellung IAA von Zetsche ist bisher nicht gedacht. Auf der Autoshow soll ein letztes Mal noch Schrempp das Zepter führen.

Durch die frühe Einbindung von Zetsche in alle wichtigen Entscheidungen, wird die Branche möglicherweise früher als erwartet erste Hinweise erhalten, an welchen Stellschrauben der neue Vorstandschef drehen wird. Insider sind sich sicher, das Zetsche bereits begonnen habe, eine umfassende strategische Neueinschätzung vorzunehmen.

Nach Beurteilung von Analysten wird sich diese auf alle Bereiche mit einer unterdurchschnittlichen Entwicklung richten, was auch die krisengeschüttelte Kleinwagentochter Smart neu in den Fokus rücken lässt. In Unternehmenskreisen wird jedoch nicht erwartet, dass Zetsche bereits mit drastischen Änderungen der Konzernstruktur starten wird.

Nimmt man Zetsches Vorgehen beim Sanierungsfall Chrysler zum Maßstab, wird der neue Konzernchef zunächst einen sehr starken Fokus auf eine Erhöhung der Produktivität und auf Kostensenkungen legen. Bei Chrysler stand das Schließen der Produktivitätslücke zu den japanischen Anbietern stets im Vordergrund der Anstrengungen. Dass der neue Vorstandschef besonnen vorgehen wird, zeigt auch, dass er einige Schrempp-Vertraute, darunter Kommunikationschef Hartmut Schick, bereits gebeten hat, an Bord zu bleiben.

Seite 1:

Zetsche kommt im Herbst in die Zentrale

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%