Koalitionskreise: Schröder berät RAG bei geplantem Börsengang

Koalitionskreise
Schröder berät RAG bei geplantem Börsengang

Gerhard Schröder hat offenbar einen weiteren Auftrag an Land gezogen: Nach Informationen aus Koalitionskreisen berät der Alt-Bundeskanzler den Essener Energiekonzern RAG bei seinem geplanten Börsengang.

HB BERLIN. Schröder habe Anfang der Woche an einem Gespräch der Konzernspitze mit Wirtschaftsminister Michael Glos und Finanzminister Peer Steinbrück teilgenommen, hieß es am Donnerstag in den Kreisen. Ziel des Treffens sei gewesen, den geplanten Börsengang des Unternehmens rasch umzusetzen.

Einen Beratervertrag zwischen Schröder und der RAG gibt es nach Angaben des Unternehmens aber nicht. Ein RAG-Sprecher sagte, dass Schröder und Konzernchef Werner Müller gelegentlich miteinander Themen besprächen, weil beide „seit 15 Jahren befreundet“ seien. „Ein Vertragsverhältnis besteht nicht und ist auch nicht geplant“, betonte er jedoch am Abend. Die Gespräche zwischen Schröder und Müller seien unentgeltlich.

Nach den bisherigen Plänen soll der Energiekonzern in der zweiten Jahreshälfte 2007 an die Börse gehen. Die RAG übernimmt von Eon deren 42,86-prozentigen Anteil an Degussa für rund 2,8 Milliarden Euro. Zum 1. Juni soll die Übernahme vollzogen sein. Dann will die RAG die Degussa von der Börse nehmen und selbst eine Börsennotierung anstreben. Glos hatte die Börsenpläne der RAG positiv bewertet. Die Regierung stehe in intensiven Gesprächen mit dem Unternehmen, um akzeptable Voraussetzungen für alle Beteiligten zu schaffen, hatte er unlängst gesagt.

RAG-Chef Müller war als Parteiloser Wirtschaftsminister im ersten Kabinett Schröder. Der frühere Wirtschafts-Staatssekretär Alfred Tacke arbeitet mittlerweile als Chef der RAG-Tochter Steag. Zuletzt war der jetzt wieder als Rechtsanwalt tätige Schröder in die Kritik geraten, weil er zum Chef des Aufsichtsrats des Konsortiums für die deutsch-russische Erdgas-Pipeline berufen worden war. Hauptgesellschafter ist der russische Energieriese Gazprom.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%