Kohlenstoffhersteller
SGL Carbon verspürt steigende Nachfrage

Die Wirtschaftskrise hat dem Kohlenstoffspezialisten SGL Group im zweiten Quartal stark zugesetzt. Das Unternehmen wagt wegen der unsicheren Aussichten erneut keine konkrete Prognose und rechnet weiterhin mit einer besseren zweiten Jahreshälfte.

FRANKFURT. Der Grafitspezialist SGL Carbon hat trotz der einsetzenden Geschäftsbelebung vor zu großer Euphorie gewarnt. Das Wiesbadener Unternehmen verspürt nach einem drastischen Umsatzrückgang in den ersten beiden Quartalen eine steigende Nachfrage aus der Stahlindustrie, der wichtigsten Kundengruppe. „Wie der nachhaltige Bedarf aussieht, werden wir erst Anfang 2010 sehen“, sagte Vorstandschef Robert Koehler dem Handelsblatt.

Den Zuwachs führte Koehler darauf zurück, dass die Stahlfirmen nach dem Abbau ihrer Lagerbestände neue Grafitelektroden bestellen müssten. Die Elektroden werden in Elektroöfen für die Herstellung von Stahl verwendet. Mit dem rasanten Einbruch der Stahlproduktion seit Herbst vergangenen Jahres hatten die Unternehmen ihren Ausstoß um bis zu 50 Prozent gedrosselt. Seit einigen Wochen zieht die Nachfrage allmählich wieder an. Während der Bedarf in Europa nur langsam steigt, liegt er im weltgrößten Stahlmarkt China bereits auf einem neuen Rekordniveau.

Aus Sicht von SGL-Chef Koehler hat die Industrie eine lange Durststrecke vor sich, bis der alte Produktionsstand von 2007 und 2008 erreicht wird. „Ende 2010 oder Anfang 2011 wird der Markt wieder auf dem alten Niveau sein.“ Mittlerweile habe man das Schlimmste überwunden. Das Ergebnis von SGL werde daher im kommenden Jahr besser ausfallen als 2009, sagte Koehler.

Die Auswirkungen der Finanzkrise haben das Ergebnis der Hessen stark belastet. Im ersten Halbjahr schrumpfte der Umsatz um ein Fünftel auf 584 Mio. Euro und der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) sogar um 63 Prozent auf 57 Mio. Euro. Entgegen vorherigen Ankündigungen fiel das Ergebnis im zweiten Jahresviertel hinter dem Auftaktquartal zurück, der Ergebnisrückgang beschleunigte sich sogar.

Seite 1:

SGL Carbon verspürt steigende Nachfrage

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%