Konflikt
Russischer Zoll macht Ford das Leben schwer

Der US-Autokonzern Ford hat seine Russland-Produktion wegen Problemen mit dem Zoll für zwei Wochen gestoppt. Die Auseinandersetzungen sind der erste große Konflikt Russlands mit den massiv mit eigenen Werken ins Land drängenden westlichen Autokonzernen. Der Ford-Fall könnte so zum Vorbild für alle ausländischen Autowerke in Russland werden.

mbr MOSKAU. Die russische Konkurrenz – angeführt vom gerade vom Staat übernommenen Lada-Hersteller Avtovaz – fordert bereits höhere Zölle für ausländische Fahrzeugkomponenten zum Schutz der heimischen Industrie. Die russischen Behörden werfen Ford vor, die Vertragsbedingungen für die zollvergünstigte Fertigung von „Focus“-Modellen nicht einzuhalten, und haben die Zollfreiheit für das Werk gestrichen. Deshalb hat der Autokonzern die Produktion eingestellt. Sollte Ford die Behörden nicht überzeugen können, würde sich laut Medienberichten der Preis pro Auto um umgerechnet rund 5 200 Dollar erhöhen, was das Einstiegsmodell um fast die Hälfte verteuern würde.

Ford montiert bei St. Petersburg aus im Westen gefertigten und zollfrei nach Russland gelieferten Einzelteilen. Der US-Konzern missachtet dabei nach Ansicht der Zollbehörden die Vereinbarungen mit dem russischen Wirtschaftsministerium, denen zufolge bis Mitte des Jahres 40 Prozent der Autoteile für die Ford-Modelle in Russland hergestellt werden müssten. Ford behauptet, die Auflage einzuhalten.

„Die Situation bei Ford sollte allen westlichen Herstellern, die ein Werk in Russland eröffnen wollen, ein Warnsignal sein, dass selbst kleinste Abweichungen von den Vereinbarungen hart geahndet werden“, kommentierte die liberale Moskauer Zeitung „Kommersant“. Vorige Woche hat die Opel-Mutter General Motors den Grundstein für ein Werk bei St. Petersburg gelegt, in der Woche zuvor Volkswagen den Bau einer Fabrik bei Kaluga angekündigt. Außerdem baut Toyota ein Werk in Russland und Renault lässt den „Logan“ aus rumänischen Teilen in Moskau fertigen. BMW und GM lassen zudem in Kaliningrad montieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%