Konsumgüter
Gillette steigert Gewinn zweistellig

Der US-Konsumgüterhersteller Gillette hat im ersten Quartal ein zweistelliges Umsatz- und Gewinnplus eingefahren.

HB BOSTON. Das Unternehmen begründete die Zuwächse am Donnerstag mit der starken Nachfrage nach Rasiergeräten und Kosteneinsparungen. Der Nettogewinn sei in den ersten drei Monaten auf 449 Mill. Dollar oder 45 Cent je Aktie gestiegen, teilte Gillette mit. Dies sei ein Plus von 19 Prozent. Der Umsatz stieg um 17 Prozent auf 2,61 Mrd. Dollar. Der Gewinnzuwachs übertraf die Erwartungen von Analysten, die nach einer Umfrage der Firma Thomson Financial 43 Cent je Aktie erwartet hatten.

Dank der robusten Nachfrage in China, Indien und Russland habe der Bereich Rasierer und Rasierklingen ein Umsatzplus von 13 Prozent auf 1,17 Mrd. Dollar verzeichnet, meldete Gillette. Bei der Batterientochter Duracell stieg der Umsatz um 12 Prozent auf 462 Mill. Dollar. Der Umsatz des Bereichs Oral-Mundpflegeprodukte stieg um 31 Prozent auf 413 Mill. Dollar, und bei den Körperpflegeprodukten ergab sich ein Umsatzplus von 22 Prozent auf 256 Mill. Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%