Konzentration auf Kernaktivitäten
Arcelor verkauft Ugitech an Schmolz+Bickenbach

dpa-afx LUXEMBURG. Der Stahlkonzern Arcelor hat seine Tochter Ugitech an die Düsseldorfer Schmolz+Bickenbach verkauft. Das teilte der zweitgrößte Stahlproduzent der Welt nach Mittal Steel am Donnerstag in Luxemburg mit. Mit der Veräußerung setzt Arcelor seine Konzentration auf Kernaktivitäten fort. Zum Kaufpreis machte das Unternehmen auf Anfrage keine Angaben.

Die in Ugine (Frankreich) ansässige Ugitech beschäftigt rund 2000 Menschen in Frankreich, Deutschland und Italien. Das Unternehmen machte im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 630 Mill. Euro und produzierte rund 200 000 Tonnen Edelstahlprodukte vor allem für Autoindustrie, Bau und Lebensmittelverarbeitung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%