Konzept Großraumlimousine wird weiterentwickelt
VW gibt Pläne für den Bau des neuen "Microbus" auf

Europas größter Autobauer Volkswagen lässt den geplanten, eigens für den Export in die USA entwickelten Freizeit-Van „Microbus“ fallen. Stattdessen soll im Werk Hannover ein ähnliches Modell auf Basis des Transporters T5 gebaut werden.

HB HANNOVER. Der ursprüngliche Microbus sei nicht mehr zu realisieren, teilte VW der Konzern am Donnerstag in Hannover mit. Daher werde die bestehende Großraumlimousine „Multivan“ auf Basis des T5 weiter entwickelt und mit Elementen der Oberklasse ausgestattet.

Der neu konzipierte Microbus soll vor allem in Europa verkauft werden. Konzernchef Bernd Pischetsrieder kündigte zudem den Bau eines Transporters mit offener Ladefläche (Pick-Up) sowie eines Geländewagens in Hannover an, um den Standort auszulasten. Damit komme der Konzern der weltweit zunehmenden Nachfrage nach diesen Fahrzeugen nach. Einen Zeitpunkt für den Markteintritt der neuen Modelle ließ Pischetsrieder offen.

Volkswagen hatte den Markteintritt des Microbus wegen der ungünstigen Währungsrelationen zunächst auf 2007 verschoben und eine Überarbeitung der Pläne angekündigt. Im Zuge des Beschäftigungsmodells „5000 mal 5000“ sollten für dieses Modell 1500 neue Stellen in Hannover geschaffen werden. Durch die drei neuen Modelle soll die Beschäftigung in Hannover sichergestellt werden, zusätzliche Arbeitsplätze entstehen wegen der anhaltend schwachen Autokonjunktur zunächst nicht.

Zur Beschäftigungssicherung trägt auch bei, dass die Produktion der T5-Variante mit geschlossenen Aufbauten wie Caravelle, Shuttle und Kombi vom Werk im polnischen Posen nach Hannover verlagert wird. „Wir fokussieren die Transporterfertigung in Hannover und erhöhen damit die Auslastung des Werks“, sagte Pischetsrieder.

Seite 1:

VW gibt Pläne für den Bau des neuen "Microbus" auf

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%