Kooperation mit Gazprom
Total investiert Milliarden in russisches Gasfeld

Der französische Mineralölkonzern Total will vier bis fünf Mrd. Dollar in die Erschließung des russischen Shtokman Gasfelds investieren.

dpa-afx MOSKAU. Dies sagte Total-Vorstandschef Christophe de Margerie am Freitag in Moskau. Zuvor hatte Total einen Kooperationsvertrag mit der russischen Gazprom unterzeichnet.

Gemäß der Vereinbarung erhält Total eine Beteiligung von 25 Prozent, weitere ausländische Partner sollen mit bis zu 24 Prozent beteiligt werden. Gazprom behält mit 51 Prozent die Kontrolle.

Das in der Barentssee liegende und bislang von Gazprom betriebene Gasfeld könnte bis zu 3,7 Billionen Kubikmeter Flüssigerdgas beinhalten. Auch andere westliche Unternehmen wie die vor ihrer Fusion stehenden Norsk Hydro und Statoil sowie der US-Konzern Conocophillips wollen an dem Projekt beteiligt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%