Korruptionsaffäre
Nokia bietet Siemens Hilfe an

Die Korruptionsaffäre belastet Siemens schwer. Täglich kommen neue Hiobsbotschaften auf das Unternehmen zu. Da muss es für die Münchener wie ein Trost wirken, dass mit Nokia ausgerechnet ein Unternehmen ihnen beispringt, das selbst unverschuldet unter dem Skandal um die schwarzen Kassen zu leiden hat.

MÜNCHEN/DÜSSELDORF. Der Joint-Venture-Partner Nokia wird sich aktiv an der Aufklärung der Korruptionsaffäre im Siemens-Konzern beteiligen. Dies teilte Siemens-Vorstand Eduardo Montes in einem Brief an die Beschäftigten mit, der dem Handelsblatt vorliegt.

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass sich der angekündigte Zusammenschluss der Netzsparten von Siemens und dem finnischen Handy-Hersteller Nokia wegen der Affäre um schwarze Konten im Kommunikationsbereich von Siemens voraussichtlich um drei Monate bis Ende März 2007 verzögert. Montes kündigte eine lückenlose Untersuchung an: „Unser Ruf ist eines unserer wertvollsten Güter. Nokia Siemens Networks wird unethisches Geschäftsverhalten und skrupellose Geschäftspraktiken nicht tolerieren.“

Laut Montes wird sich Nokia an der Überprüfung der Compliance-Strukturen durch Siemens aktiv beteiligen. Die Münchener beauftragten in der vergangenen Woche eine US-Anwaltskanzlei mit der Überprüfung ihrer Antikorruptions-Praxis und engagierten den US-Korruptionsaufklärer Michael Hershman als Berater.

Chef der Compliance-Abteilung zur internen Korruptionsbekämpfung wird der Stuttgarter Oberstaatsanwalt Daniel Noa. Die gemeinsame Überprüfung der bestehenden Strukturen im Siemens-Bereich Com solle entscheidend dazu beitragen, dass im neuen Gemeinschaftsunternehmen mit Nokia „von Anfang an die richtige Kultur und gemeinsame Werte gelten“, schrieb Montes.

Grundsätzlich sei das Joint-Venture trotz der Verzögerung nicht gefährdet, warb Montes bei den Mitarbeitern um Verständnis. Auch ein Siemens-Sprecher betonte am Sonntag, beide Konzerne seien an einem erfolgreichen Start des Gemeinschaftsunternehmen weiterhin interessiert.

Seite 1:

Nokia bietet Siemens Hilfe an

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%