Kosmetikbranche
Lornamead in Deutschland auf Einkaufstour

Der britische Haar- und Körperpflegehersteller Lornamead will hierzulande weitere Marken kaufen.

HB HAMBURG. „Ich gehe davon aus, dass wir Anfang nächsten Jahres eine weitere namhafte Marke in Deutschland auf dem Körperpflegemarkt erwerben werden“, kündigte Christoph Hasselmann, Deutschland-Chef der Lornamead GmbH, gegenüber dem Handelsblatt an. Die Verhandlungen hierüber seien bereits weit fortgeschritten. Den Namen der Marke wollte der 44-jährige Manager nicht sagen. Weitere Akquisitionen sollen in den nächsten Jahren folgen.

Hasselmann geht davon aus, dass sich viele Hersteller von national geführten Marken in Deutschland trennen wollen. "Es gibt derzeit 20 Marken, die zum Verkauf stehen", sagt Hasselmann. Der Londoner Konzern hatte Mitte des Jahres von der zu Procter & Gamble gehörenden Wella AG die Marken "Crisan", "Handsan" und "Lanosan" erworben und 2004 von Unilever die Körperpflegemarke "CD" übernommen. Das 1978 gegründete Familienunternehmen setzt jährlich mehr als 800 Mill. Euro um. Hinter dem Unternehmen steht die indische Familie Jatania.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%