Kräftiger Gewinnzuwach
Pernod Ricard verdient prächtig

Der französische Wein- und Spirituosen-Hersteller Pernod Ricard hat seinen Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlicher als erwartet gesteigert. Den positiven Ausblick für das laufende Jahr bekräftigte der Hersteller von Chivas-Regal-Whiskey und Martell-Cognac.

HB PARIS. Für die zwölf Monate bis Ende Juni gab der weltweit zweitgrößte Spirituosenkonzern am Donnerstag einen Anstieg seines Nettogewinns um 30 Prozent auf 831 Mill. Euro bekannt. Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt mit 805 Mill. Euro gerechnet. Der Betriebsgewinn des Spirituosenherstellers stieg um 21 Prozent auf 1,45 Mrd. Euro und lag damit im Rahmen der Erwartungen.

Verwaltungsratschef Patrick Ricard bestätigte den positiven Ausblick für das laufende Geschäftsjahr. Die vergangenen beiden Monate stimmten ihn positiv. Er rechne erneut mit einem starken Wachstum, sagte Ricard. Für Januar 2008 kündigte das Unternehmen einen Aktiensplit an.

Geschäftsführer Pierre Pringuet bekräftigte das Interesse von Pernod Ricard an einem Kauf des schwedischen „Absolut“-Wodkaherstellers Vin & Sprit. Die Aktien des Unternehmens notierten nach Bekanntgabe der Zahlen rund ein Prozent im Minus bei 154,10 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%