Kräftiges Gewinnplus in 2004
Roels steuert RWE in ruhigeres Fahrwasser

RWE-Chef Harry Roels steuert Deutschlands zweitgrößten Energieversorger nach den Milliardenzukäufen der vergangenen Jahre in ruhigeres Fahrwasser. „Die Steigerungsraten werden 2004 unter denen der Vorjahre liegen, nachdem wir unsere Phase des umfassenden externen Wachstums abgeschlossen haben“, sagte Roels am Donnerstag auf der Hauptversammlung des Energieriesens in Essen. Schon 2004 werde das betriebliche Konzernergebnis voraussichtlich nur noch einstellig wachsen.

HB ESSEN. Künftig werde sich das Unternehmen auf inneres Wachstum konzentrieren und zeigen, was in ihm stecke, sagte Vorstandschef Harry Roels am Donnerstag auf der Hauptversammlung in Essen. So peilt der zweitgrößte deutsche Energiekonzern im laufenden Geschäftsjahr ein zweistelliges Plus beim Überschuss an (2003: 953 Mio Euro). Roels bekräftige zugleich, dass sich RWE von weiteren Nicht-Kerngeschäften trennen werde.

So konkretisiert sich inzwischen im Zuge der Konzentration der Geschäfte auf die Sparten Strom, Gas und Wasser der Verkauf der Umweltsparte. Die RWE Umwelt, die im vergangenen Jahr 1,9 Mrd. Euro Umsatz erwirtschaftete, erfülle die Zielsetzungen nicht, begründete Roels den Schritt. Derzeit arbeitet RWE in diesem Bereich an einer Kostensenkung. „Wir sind zuversichtlich, dass wir das Unternehmen ab 2005 mit angepassten Kostenstrukturen veräußern können“, sagte Roels.

Vor wenigen Wochen hatten sich die Essener von wesentlichen Anteilen an dem Baukonzern Hochtief getrennt. Damit sei das Kapitel Bau endgültig abgeschlossen. Auf der Verkaufsliste steht weiterhin die Heidelberger Druckmaschinen. Mit der vollständigen Konzentration der RWE-Aktivitäten in den USA auf das Wassergeschäft habe RWE zusätzlich sein Profil geschärft. „Wir sind fokussiert, aber dennoch breit genug aufgestellt“, sagte Roels. Die RWE AG hatte 2003 mit insgesamt 127 000 Beschäftigten 43,8 Mrd. Euro Umsatz erzielt.

Seite 1:

Roels steuert RWE in ruhigeres Fahrwasser

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%