Kreditklemme
Firmen bekommen immer weniger Kredite

Unternehmen in Europa bekommen immer weniger Kredite. Das belegen die neusten Daten der Europäischen Zentralbank: Demnach sind die Kredite an Firmen in den 16 Euro-Ländern sind im Juni in Rekordtempo geschrumpft. Experten urteilen: Zahlen aus einer anderen Welt.

FRANKFURT. Die Kreditvergabe der Banken an die Unternehmen ist im Juni erneut kräftig gesunken. Gegenüber dem Vormonat schrumpfte der Kreditbestand um 0,7 Prozent, wie die Europäische Zentralbank (EZB) gestern bekannt gab. Das ist der größte monatliche Rückgang seit Einführung dieser Statistik im Jahr 2003. Verglichen mit Juni 2008 verringerte sich die Jahreswachstumsrate der Buchkredite auf 2,8 Prozent, nachdem sie im Mai 4,4 Prozent betragen hatte.

Über die Ursachen des Rückganges gibt die Statistik keinen Aufschluss. „Bisher konnten wir nicht herausfinden, ob das Angebot oder die Nachfrage für die gedämpfte Dynamik verantwortlich ist“, sagte Ulrich Kater, Chefvolkswirt der Dekabank, dem Handelsblatt. „Wir werden sie in den kommenden Monaten sehr genau beobachten müssen.“

Für Michael Schubert, EZB-Experte der Commerzbank, steht der bisherige Rückgang der Kredite durchaus noch im Einklang mit früheren Rezessionen. Rund vier Fünftel entfielen auf die reduzierte Investitionsquote und den Rückgang des Bruttoinlandsprodukts. Das restliche Fünftel ist für Schubert Folge der verschärften Kreditkonditionen der Banken, sei also angebotsbedingt. Für das zweite Halbjahr 2009 erwartet die Commerzbank noch einmal, dass die Kreditvergabe merklich gedämpft wird. „Aber schon ab dem ersten Quartal 2010 sollte es wieder aufwärts gehen“, erwartet Schubert.

Auch in Deutschland schrumpfte das Kreditvolumen kräftig: Von Mai auf Juni betrug der Rückgang 5,5 Mrd. Euro oder 0,6 Prozent. Seit Januar 2009 verringerte sich das Kreditvolumen damit um 2,3 Prozent oder 21,9 Mrd. Euro. Das ist im EU-Vergleich überdurchschnittlich schwach: Insgesamt ging das Kreditvolumen der Eurozone in diesem Zeitraum nur um 1,9 Prozent oder 91 Mrd. Euro zurück. Die Franzosen mussten in diesem Zeitraum mit einem Minus von 2,4 Prozent leben, in Spanien waren es 2,2 Prozent. Recht glimpflich kam Italien mit einem Minus von nur 1,2 Prozent davon.

Nach einer Umfrage des Ifo-Instituts sind in Deutschland private Geschäftsbanken und Landesbanken besonders restriktiv bei der Kreditvergabe. Weniger zurückhaltend seien dagegen die genossenschaftlichen Volks- und Raiffeisenbanken sowie Sparkassen. Die Antworten von mehr als 1 000 Unternehmen zeigten, dass ein Drittel der Kunden die Vergabepraxis der Genossen als restriktiv bewertete, bei den Sparkassen 41 Prozent. Bei den Landes- und Privatbanken erreichten die Werte 46 und 45 Prozent.

Karl-Heinz Boss, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Öffentlicher Banken (VÖB), betonte, dass die Landesbanken im ersten Quartal 2009 ihre Kredite an Unternehmen ausgeweitet hätten. Gegenüber dem ersten Quartal 2008 seien sie von rund 220 Mrd. Euro auf 236 Mrd. Euro gestiegen. Ein Blick in Bundesbank-Daten zeigt aber auch, dass dieser Zuwachs beträchtlich kleiner wird, wenn man das erste Quartal mit dem Schlussquartal 2009 vergleicht. Das Plus beträgt ohne Kredite an Finanzdienstleister dann eine Mrd. Euro.

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) jedenfalls ist beunruhigt. „Alle Indikatoren deuten darauf hin, dass wir in den nächsten Monaten in eine Kreditklemme hineinlaufen könnten“, warnte der BDI-Hauptgeschäftsführer Werner Schnappauf. Chefvolkswirt Kater berichtet, aus der Region – also bei den regional orientierten Banken - verlaute die Entschlossenheit, die Kreditvergabe aufrecht zu erhalten. Gefährdet werden könnte diese grundsätzliche Bereitschaft allerdings durch die zu erwartende Verschlechterung der Bonität vieler Firmen.

Diesem Problem widmet sich auch die KfW. Das Förderinstitut verwies gestern auf die Bedeutung einer hohen Eigenkapitalquote. „Hohe Eigenkapitalpuffer erhöhen die Chance, die Phase erschwerter Finanzierungsbedingungen zu überwinden“, teilte die KfW mit. „Viele mittelständische und auch große Unternehmen müssen in den nächsten Monaten hinsichtlich ihrer Finanzierungssituation durch eine schwierige Phase gesteuert werden“, sagte KfW-Volkswirt Frank Reize. Um die Liquidität der Firmen zu sichern, biete das Förderinstitut Sonderprogramme zur Betriebsmittelfinanzierung mit hoher Haftungsfreistellung an. Das entlaste die Banken von einem Teil des kundenspezifischen Kreditrisikos und erleichtere die Kreditvergabe.

Die privaten Haushalte sind der EZB-Erhebung zufolge derzeit noch besser dran als Firmen. Bei den privaten Haushalten erhöhte sich die Jahreswachtumsrate der Buchkredite im Juni auf 0,2 Prozent. Im Mai hatte sie mit 0,2 Prozent noch im Minus gelegen.

Seite 1:

Firmen bekommen immer weniger Kredite

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%