Kriselnder Autobauer
Opel expandiert nach Australien und Chile

Künftig können auch Australier und Chilenen Opel-Autos kaufen. Besonders australische Händler hatten in den Vertrieb der Marke investiert. Weiter ausbauen will der Autohersteller sein Engagement unter anderem in China.
  • 2

RüsselsheimDie Automarke Opel gibt es nun auch in Australien und Chile. Der Verkauf in beiden Ländern sei angelaufen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. In Australien würden zu Beginn der Kleinwagen Corsa, das Kompaktmodell Astra und der Mittelklassewagen Insignia verkauft. Damit bediene Opel die drei Segmente, die zusammen 80 Prozent des dortigen Pkw-Marktes abdeckten. In Chile bietet Opel zusätzlich den Kompaktwagen Meriva an.

In beiden Ländern ist laut Opel der Anteil deutscher Marken am Automarkt in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Umfangreiche Investitionen australischer Händler in den Vertrieb der Opel-Autos wertete das Unternehmen als „Vertrauensbeweis“. Den Angaben zufolge gibt es auf dem Kontinent insgesamt 17 Händlerstützpunkte für Opel.

Weiter ausbauen will das Unternehmen demnach seine Engagements in China, Nordafrika, Russland, dem Mittleren Osten und der Türkei. Seit dem letzten Jahr gibt es Opel in Israel. In Europa wird Opels Geschäft durch die Krise der Eurozone massiv belastet, weil vor allem die Nachfrage in südlichen Ländern stark zurückgegangen ist.

Im zweiten Quartal von April bis Juni fuhr die Opel-Mutter GM in ihrem Europageschäft einen Verlust von 400 Millionen US-Dollar ein. Das Europageschäft besteht im Wesentlichen aus Opel und der britischen Schwestermarke Vauxhall.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Kriselnder Autobauer: Opel expandiert nach Australien und Chile"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das ist seit 2010 nicht mehr der Fall, denn jetzt verkauft Holden umgelabelte Chevrolet. (z.B. wurde der Astra durch den Cruze ersetzt). Auch unter der Orginalhompage von Holden zu sehen

  • Von Opel entwickelte Fahrzeuge gibt es bereits in Australien.
    Sie werden dort allerdings etwas abgewandelt unter der GM-Marke "Holden" angeboten (www.holden.com)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%