Krümmel und Brunsbüttel
Vattenfall-Kommission meldet Atommeiler „startklar“

Seit Ende Juli stehen die beiden norddeutschen Kernkraftwerke Krümmel und Brunsbüttel nach Kurzschlüssen und einem Brand still. Nun attestiert eine Expertenkommission des Betreibers Vattenfall den beiden Meilern beste Voraussetzungen, um wieder angefahren zu werden. Die Aufsichtsbehörde in Kiel sieht das allerdings anders.

HB HAMBURG. Im Abschlussbericht der Kommission heißt es, „dass die organisatorischen und technischen Voraussetzungen für einen sicheren Weiterbetrieb gegeben sind“. Bei den Pannen am 28. Juni sei es zwar zu technischen und kommunikativen Problemen gekommen. Diese könnten jedoch durch Änderungen der Technik und Organisation sowie durch Schulung des Personals künftig vermieden werden.

Die Kommission kam zu dem Schluss, dass es keinen Zweifel an der Zuverlässigkeit und Sachkunde des Betreibers Vattenfall gebe. Bei den Vorfällen hätten alle Sicherheitseinrichtungen funktioniert, es habe keine Gefahr bestanden. Vattenfall Europe, der Deutschland-Ableger des gleichnamigen staatlichen schwedischen Energiekonzerns, sagte zu, die Empfehlungen der Fachleute zu beherzigen.

Das schleswig-holsteinische Sozialministerium widersprach der Einschätzung von Vattenfall umgehend. Krümmel und Brunsbüttel seien keinesfalls wieder sicher und einsatzbereit, sagte Sozialministerin Gitta Trauernicht am Dienstag in Kiel. Es gebe noch erhebliche technische Mängel wie fehlerhafte Dübel und Risse in Armaturen. Diese Probleme müssten zunächst behoben werden. Wann die beiden Reaktoren wieder ans Netz gehen könnten, sei demnach noch völlig offen.

Am 28. Juni waren erst in Krümmel und dann in Brunsbüttel Kurzschlüsse aufgetreten, die die Kraftwerke von der Energieversorgung abschnitten. In Brunsbüttel geriet dadurch ein Transformator außerhalb des Reaktorgebäudes in Brand. Seither stehen beide Meiler still.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%