K+S expandiert
Düngemittelhersteller kauft chinesischen Konkurrenten

Der Salz- und Düngemittelhersteller K+S expandiert nach Asien: Für einen niedrigen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag wechselt der chinesische Konkurrent Huludao Magpower nach Europa. K+S hofft auf großen Absatz.

KasselDer Salz- und Düngemittelspezialist K+S verstärkt sich mit einer weiteren Übernahme. Für einen niedrigen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag kauft der Konzern den chinesischen Hersteller Huludao Magpower Fertilizers. Die Kasseler, die im vergangenen Jahr erfolgreich eine feindliche Übernahme durch den kanadischen Konkurrenten Potash abgewehrt hatten, sprachen am Donnerstag von einem „bedeutenden Schritt bei der Expansion nach Asien“.

Huludao Magpower Fertilizers ist auf magnesiumsulfathaltigen Düngemittel spezialisiert. Gerade in der chinesischen und südostasiatischen Landwirtschaft gebe es ein großes Absatzpotenzial für solche Produkte, die der Konzern von seinen deutschen Standorten aus aber nicht ausreichend bedienen könne, hieß es. Nach Angaben von K+S gehört Magpower zu den größten chinesischen Herstellern von synthetischem Magnesiumsulfat, das beim Düngen von Ölpalmen oder Sojabohnen zum Einsatz komme.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%