Küchenausrüster
WMF wetzt die Messer

Trotz des anstehenden Weihnachtsgeschäftes erwartet der Küchenausrüster WMF im vierten Quartal eine weitere Abflachung des Wachstums. Allerdings rechne der Konzern für das Gesamtjahr 2008 weiterhin mit einer Umsatzsteigerung von fünf Prozent.

HB GEISLINGEN. Nach einem Umsatzwachstum von sieben Prozent im ersten Halbjahr, schwächte sich das Wachstum im dritten Quartal 2008 auf drei Prozent ab. In den ersten drei Quartalen lagen die Erlöse damit bei 566 Mio. Euro. Das sind sechs Prozent mehr als im Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit 29,3 Mio. Euro leicht unter dem Vorjahresniveau (29,7 Mio. Euro).

Im Inland wuchs der Umsatz des Küchenausrüsters in den ersten drei Quartalen um neun Prozent, im Ausland um drei Prozent. Der Auslandsanteil betrug 45 Prozent. Die Zahl der Mitarbeiter stieg nach Erwerb des Herstellers von Elektro-Kleingeräten "petra electric" Ende April gegenüber dem Vorjahr um 164 auf 5950.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%