Kürzung überschüssiger Kapazitäten
GM macht drei Montagewerke dicht

HB DETROIT. Der US-Autokonzern General Motors will laut einem Zeitungsbericht mindestens drei Montagewerke in Nordamerika schließen. Dies sei Teil eines Plans zur Kürzung überschüssiger Kapazitäten auf dem Heimatmarkt, zitiert das „Wall Street Journal“ Unternehmenskreise.

GM-CEO Rick Wagoner wolle den Plan bis Ende des Jahres der Öffentlichkeit vorstellen, hieß es weiter. Dabei wolle GM bis 2008 ihre Produktionskapazitäten an die nordamerikanische Nachfrage anpassen. Produktionsstandorte sollen in Regionen mit niedrigeren Kosten außerhalb Nordamerikas verlagert werden. Die in den USA verbleibenden Anlagen sollen effizienter und flexibler gemacht werden. Derzeit liegt die Kapazitätsauslastung der GM-Werke Unternehmensangaben zufolge bei 85 %, Analysten sehen sie bei 82 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%