Langjährige Partnerschaft vereinbart
Börsen-Euphorie wegen Kooperation von Morphosys und Novartis

Das Biotechnologie-Unternehmen Morphosys und der Schweizer Pharmakonzern Novartis haben eine langjährige Partnerschaft vereinbart, die den Bayern erhebliche Zahlungen bringt. An der Börse machte die Morphosys -Aktie zu Handelsbeginn einen großen Sprung.

HB MARTINSRIED. Die Gesamtsumme von Zahlungen an Morphosys könnte sich auf bis zu eine Milliarde US-Dollar (682 Mio Euro) belaufen, teilte Morphosys in Martinsried bei München mit. An der Börse wurde die Vereinbarung euphorisch aufgenommen. Zu Handelsbeginn stieg die Aktie von Morphosys um 31,5 Prozent auf 54,88 Euro.

Morphosys will seine aktuelle Finanzprognose für das laufende Jahr überprüfen. Im Zusammenhang mit der Novartis -Vereinbarung seien Beratungskosten in Höhe von sechs Mill. Euro angefallen, die im Geschäftsjahr 2007 bezahlt würden.

Bislang hatte das Unternehmen für 2007 einen Umsatz zwischen 60 und 65 Mill. Euro und einen operativen Gewinn zwischen sieben und zehn Mill. Euro prognostiziert. Ob die Überprüfung der Prognosen auf eine Senkung hinauslaufe, wollte Unternehmenssprecherin Claudia Gutjahr-Löser nicht bestätigen. Es gebe aufgrund der strategischen Allianz mit Novartis neue, in den Prognosen zu berücksichtigende Größen, die in beide Richtungen wirken würden, sagte sie.

Die neu gefasste Allianz mit dem Schweizer Konzern sei für den Aufbau einer "therapeutischen Antikörperpipeline“ gebildet worden. Die im Dezember auslaufenden Kooperationen mit Bayer-Schering und Centocor würden wegen der neuen Novartis-Allianz nicht verlängert, teilte Morphosys weiter mit. Die bestehenden aktiven therapeutischen Antikörperentwicklungsprogramme aus den beiden Kooperationen würden jedoch fortgesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%