Laut US-Verteidigungsminister
Gates: Rennen um US-Tankflugzeug-Auftrag noch offen

US-Verteidigungsminister Robert Gates hat nach eigener Aussage noch nicht entschieden, ob es eine Neuausschreibung des Milliardenauftrags für das US-Tankflugzeug geben wird. Momentan würden verschiedene Optionen geprüft.

HB WASHINGTON. Gates sagte am Donnerstag, er nehme den kritischen Bericht des Rechnungshofes im Kongress (GAO) aber sehr ernst. „Sie haben ganz klar einige Bereiche aufgezeigt, wo wir fehlerhaft waren.“

Der Rechnungshof hatte vergangene Woche schwere Fehler im Vergabeverfahren gerügt und empfohlen, die Ausschreibung zumindest teilweise zu wiederholen. Den Zuschlag für den Auftrag hatten im Februar der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS und dessen US-Partner Northrop Grumman erhalten. Dabei geht es um den Bau von 179 Tankflugzeugen. Das Geschäft hat ein Volumen von 35 Mrd. Dollar. Allgemein war erwartet worden, dass der US-Flugzeugbauer Boeing den Auftrag erhalten würde. Boeing reichte nach der Entscheidung für seinen europäischen Erzrivalen Beschwerde beim US-Rechnungshof ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%