Lebensmittelmarkt
Viterra-Aktionäre stimmen Übernahme durch Glencore zu

Der Rohststoff-Gigant Glencore wächst und greift auf dem Nahrungsmittelmarkt an: Der Übernahme des kanadischen Getreidekonzern Viterra steht nichts mehr im Wege. Die Viterra-Aktionäre haben zugestimmt.
  • 0

CalgaryDie Aktionäre des kanadischen Getreidekonzerns Viterra haben der Übernahme durch den weltgrößten Rohstoffhändler Glencore mit überwältigender Mehrheit zugestimmt. Am Dienstag votierten 99,8 Prozent der Viterra-Aktionäre für das Angebot von Glencore.

Der Schweizer Rohstoff-Gigant zahlt gemeinsam mit der kanadischen Agrium sowie Richardson International 6,1 Milliarden kanadische Dollar (4,7 Milliarden Euro). Das Führungsgremium von Viterra hatte der Übernahme bereits zugestimmt. Glencore will den Großteil der Viterra-Geschäftsteile in Kanada abspalten und umgehend für rund zwei Milliarden Euro an Atrium und Richardson weiterreichen.

Der größte Getreidehändler des nordamerikanischen Landes ist vor allem wegen seiner Speicher attraktiv, die einen begehrten Zugriff auf die kanadischen Vorräte an Raps, Sommerweizen, Hafer und Hartweizen bieten. Zudem verfügt das Unternehmen über enorme Lagerkapazitäten in den Häfen Südaustraliens.

Vor dem Abschluss der Übernahme muss Glencore noch die Zustimmung der Kartellbehörden in Australien und Kanada einholen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Lebensmittelmarkt: Viterra-Aktionäre stimmen Übernahme durch Glencore zu"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%