Leck behoben
BP-Ölfeld in Alaska wieder in Betrieb

Nach der Reparatur eines Lecks hat der britische Ölkonzern BP ein großes Ölfeld in Alaska wieder in Betrieb genommen.

HB ANCHORAGE. Wie ein Sprecher am Montag mitteilte, wurde die Ölförderung am Feld Lisburne am Wochenende wieder aufgenommen, nachdem das Gasleck behoben worden ist. Durch den Produktionsstopp war Ende der vergangenen Woche eine Fördermenge von 25 000 bis 30 000 Barrel (je 159 Liter) Rohöl pro Tag ausgefallen. Das Lisburne-Feld liegt in der Nähe des größten US-Ölfelds Prudhoe Bay, dessen Produktion von im Vollbetrieb bis zu 450 000 Barrel pro Tag Anfang August wegen einer schadhaften Pipeline stark gedrosselt worden war. Die Reparaturen an der Leitung sind noch immer nicht abgeschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%