Letzte Holzmann-Baustellen wuren 2003 abgeschlossen
Abwicklung von Holzmann läuft nach Plan

Die Abwicklung des insolventen Bauriesen Philipp Holzmann ist auf der Zielgeraden angelangt. Rund 30 Monate nach Beginn des Verfahrens sei die letzte operativ tätige Tochter des Konzerns verkauft worden, teilte Insolvenzverwalter Ottmar Hermann am Dienstagabend in Frankfurt mit.

HB FRANKFURT. Der unterfränkische Steinmetzbetrieb Zeidler & Wimmel wurde an ein anderes Bauunternehmen veräußert. Damit konnten insgesamt mehr als 7 000 der einst 10 855 Holzmann-Arbeitsplätze im Inland erhalten werden

.

„Wir wollen nun mit aller Kraft die Abwicklung zu Ende bringen“, betonte Hermann. Übrig seien noch rund 200 von ehemals 550 Gesellschaften, die allerdings kein aktives Geschäft mehr betreiben. Diese Firmen sollen ordnungsgemäß aufgelöst und Vermögenswerte wie Immobilien verkauft werden. Zusätzlich würden noch verschiedene Rechtsansprüche, laut Medienberichten unter anderem gegen die Deutsche Bank, geprüft. Zu Details wollte sich der Frankfurter Rechtsanwalt nicht äußern. Bis die Gläubiger zum Zug kommen, könnten wohl noch mehrere Jahre vergehen, meinte Hermann. Insgesamt seien rund 9 000 Forderungen mit einem Volumen von mehreren Milliarden Euro angemeldet worden.

Die letzten Holzmann-Baustellen, darunter eine Tiefgarage am Frankfurter Theaterplatz, seien 2003 abgeschlossen worden. „Holzmann hat sich bis zum Schluss als fairer Auftragsnehmer erwiesen und seine Verpflichtungen erfüllt“, meinte Hermann. Das frühere Holzmann-Imperium (weltweit 23 700 Beschäftigte) sei auf 150 Mitarbeiter geschrumpft. Die nach der Insolvenz gegründete Beschäftigungsgesellschaft ist inzwischen ausgelaufen. In Hermanns Kanzlei sind nach Angaben des Insolvenzverwalters immer noch 20 Kollegen mit dem Fall befasst, der zu den spektakulärsten Pleiten der deutschen Wirtschaftsgeschichte zählt.

Seite 1:

Abwicklung von Holzmann läuft nach Plan

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%