Lichtblick bei Neuzulassungen
Autobranche legt im Oktober zu

Der PKW-Markt kommt in Deutschland langsam wieder in Schwung. Nach Monaten mit Absatzrückgängen gab es im Oktober erste Lichtblicke.

HB HAMBURG. Im Oktober seien 281 180 Fahrzeuge neu zugelassen worden, teilte die Flensburger Kraftfahrt-Bundesamt am Montag mit. Damit habe sich der Rückstand zum Vorjahreszeitraum von Januar bis Oktober auf 1,8 % verringert. Gleichwohl geht das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) weiter nicht davon aus, dass der von der Branche erwartete Gleichstand zum Vorjahr noch erreicht werden kann. „Es scheint nach wie vor sehr ehrgeizig, die 3,2 Mill. Neuzulassungen erreichen zu wollen“, sagte eine Behördensprecherin. Nach einem bis dahin schwachen Jahresverlauf hatte das KBA Anfang Oktober die Branchenprognose stabiler Neuzulassungen für das Gesamtjahr bereits für unrealistisch erklärt.

Bei den einzelnen Herstellern war das Bild in der Neuzulassungsstatistik für Oktober gemischt. Der erfolgsverwöhnte japanische Hersteller Toyota musste im Vergleich zum Vormonat einen Rückgang um knapp 17 % hinnehmen. Dagegen konnte der angeschlagene Hersteller Mitsubishi um über 50 % zulegen. Bei den deutschen Autobauern lag BMW mit plus 28 % an der Spitze vor Porsche mit plus 22 %. Mercedes und Volkswagen konnten ihre Neuzulassungen in ähnlichen Größenordnungen um 3,7 % beziehungsweise 3,6 % steigern. Die GM-Tochter Opel erhöhte die Absätze um 6,2 %. Der französische Hersteller Citroen legte sogar 35,9 % zu, Peugeot dagegen verlor 4,8 %. Renault verkaufte knapp zehn Prozent mehr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%