LKW-Nachfrage: Volvo stockt US-Belegschaft auf

LKW-Nachfrage
Volvo stockt US-Belegschaft auf

Volvo reagiert auf die gestiegene Nachfrage nach Nutzfahrzeugen. 700 Mitarbeiter will der weltweit zweitgrößte Lastwagenhersteller in einem seiner Werke in den USA wiedereinstellen.
  • 0

StockholmDer MAN- und Scania-Rivale teilte am Mittwoch mit, die Nachfrage in den USA und Kanada sei innerhalb eines Jahres um 47 Prozent gestiegen. Deswegen soll der Mitteilung zufolge die Produktion im Werk New River Valley im Staat US-Staat Virginia aufgestockt werden. Vorgesehen sei eine zweite Schicht. Bislang seien knapp 1500 Mitarbeiter in der Fabrik beschäftigt.

Das Geschäft mit Nutzfahrzeugen ist stark abhängig von der Konjunktur. Die Branche erholt sich derzeit rasant von der größten Flaute seit Jahrzehnten in Folge der Weltwirtschaftskrise. Auch Volvo schrieb während der Krise kurzzeitig rote Zahlen und entließ Tausende Mitarbeiter.

Die Aktien stiegen am Mittwoch in Stockholm um zwei Prozent.

Reuters

Kommentare zu " LKW-Nachfrage: Volvo stockt US-Belegschaft auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%