Luftfahrt
Airbus: Gute Aussichten über den Wolken

Der Flugzeugbauer Airbus blickt auf einen erfolgreichen November zurück: 84 Bestellungen für die neue Flugzeuge konnte das Unternehmen in diesem Monat an Land ziehen.

HB PARIS. Der Flugzeugbauer Airbus hat im November 84 Bestellungen an Land gezogen. Darunter sei auch der endgültig besiegelte Großauftrag von Etihad Airways aus Abu Dhabi, teilte das Tochterunternehmen des europäischen Luftfahrtkonzerns EADS in Paris mit. Die Fluggesellschaft bestellte 51 Maschinen, darunter sechs Riesenjets vom Typ A380. Der Wert der Bestellung beläuft sich auf rund zehn Mrd. Euro.

Damit sind bei Airbus in diesem Jahr bis Ende November insgesamt 878 Flugzeuge bestellt worden. Dem stehen den Angaben zufolge aber auch 122 Abbestellungen gegenüber, so dass Airbus netto 756 neue Aufträge erhielt. Im Vorjahr waren es zum gleichen Zeitpunkt 1 144. Die Zahl der Abbestellungen ging zuletzt aber deutlich zurück. Im November waren es drei, im Oktober noch 71 verlorene Aufträge.

Airbus erwartet, bis Ende des Jahres insgesamt 850 Bestellungen unter Dach und Fach zu bringen. In den ersten elf Monaten lieferte das Unternehmen 437 Maschinen aus, 46 davon im November.

Konkurrent Boeing bleibt damit weiter hinter Airbus. Der US-Konzern meldete vor einer Woche netto 640 Bestellungen in diesem Jahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%