Luftfahrtindustrie: Airbus überholt Boeing bei Flugzeug-Bestellungen

Luftfahrtindustrie
Airbus überholt Boeing bei Flugzeug-Bestellungen

Im Wettlauf um Flugzeugbestellungen hat Airbus offenbar wieder die Nase vor Boeing. Nach den bis Mittwoch vorliegenden Angaben der Unternehmen hatte Airbus 756 Bestellungen bis Ende November sicher verbucht, Boeing bis zur vergangenen Woche 662. Es galt als unwahrscheinlich, dass Boeing in den letzten Tagen des Jahres noch große Aufträge erhalten hat.

HB NEW YORK. In den zwei Jahren davor hatte der europäische Flugzeugbauer das Rennen um Aufträge gegen den US-Rivalen Die Bestellungen liegen 2008 mit bislang insgesamt 1418 Flugzeugen noch auf einem hohen Niveau. Ihre Zahl bleibt aber deutlich hinter dem Rekord von 2754 Maschinen 2007 zurück. Der Branchenboom der vergangenen Jahre ist damit zu Ende.

Das Minus spiegelt auch den Druck wider, unter dem die Flugbranche in der Wirtschaftsflaute steht. Für Airbus wie für Boeing gilt es nun, die hohen Auftragsbestände zu halten. Zusammen haben sie gut 7000 Orders in den Büchern. Analysten fürchten aber, dass gut 70 Prozent der Auslieferungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden könnten. Auch komplette Stornierungen schließen sie nicht aus. Airbus hat bereits darauf reagiert und die Aufstockung der Produktion seines Verkaufsschlagers A320 ausgesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%