Lufthansa bestellt sieben Langstreckenjets
Florierendes Geschäft bei Airbus

Der durch seine Führungskrise tief verunsicherte EADS-Konzern kann sich über ein weiter florierendes Weihnachtsgeschäft der Tochter Airbus freuen.

mwb MÜNCHEN. Die Deutsche Lufthansa hat sieben Langstreckenflugzeuge des Typs A340-600 bestellt. Zudem machte gestern Australien erwartungsgemäß den Kauf von fünf Mehrzweck- Tankflugzeugen des Typs A330 MRTT für 1,2 Mrd. Euro perfekt. Australien will seine Boeing- 707-Tanker ersetzen.

Darüber hinaus zeigen immer mehr Fluggesellschaften Interesse am geplanten Langstreckenflugzeug A350. Eine Woche nach Beginn der Vermarktung der A350 spricht Airbus nach Aussagen von Airbus- Handelschef John Leahy bereits mit Qatar Airways, Aer Lingus, Korean Air Lines und mindestens sieben anderen Unternehmen über den Verkauf des geplanten Flugzeugs.

Dagegen kann Boeing seit Monaten nur 52 feste Bestellungen für das Konkurrenz-Modell Boeing 7E7 vorweisen und wird wohl das Ziel von 200 Bestellungen bis Jahresende weit verfehlen.

Auch nach dem Aufrücken von Airbus-Chef Noël Forgeard in die Konzernspitze, die er gemeinsam mit dem Deutschen Thomas Enders ab Mitte 2005 bilden wird, kommt EADS nicht zur Ruhe. Seit Aufbrechen des Kampfes um die Unternehmensspitze im November hat die Aktie fast ein Fünftel ihres Wertes verloren. Ungeklärt ist weiter, wer künftig als Nachfolger von Forgeard Airbus-Chef wird, und damit eine der Schlüsselpositionen im Konzern wahrnimmt.

Zum Favoritenkreis mit den größten Aussichten dürfte Eurocopter-Chef Fabrice Brégier, der derzeitige Chef des Kundendienstes von Airbus Patrick Gavin sowie der Projektleiter des Großraumjets A380 Charles Champion gehören. Forgeards Vertrauter Gérard Blanc wurde von EADS-Großaktionär Daimler- Chrysler bereits abgelehnt. Die Deutschen wollen zur Sicherung der Ausgewogenheit im deutsch- französischen Konzern einen Airbus-Chef mit zu großer Nähe zum machtbewussten Forgeard verhindern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%