Lufthansa: Mehr Geld fürs Bodenpersonal

Lufthansa
Mehr Geld fürs Bodenpersonal

Erstmals seit 2004 bekommen rund 27 000 Lufthansa-Mitarbeiter wieder eine Gehaltserhöhung. Der Abschluss gilt nur für das Bodenpersonal. Die Gewerkschaft Verdi hatte mit der Ankündigung, auch die Flugbegleiter bekämen mehr Geld, zunächst für Verwirrung gesorgt.

HB FRANKFURT. Ab Mai erhalten die Beschäftigten auf den Flughäfen und in der Verwaltung 3,4 Prozent mehr Geld. Wie die Fluggesellschaft und die Gewerkschaft Verdi am Samstag weiter mitteilten, ist für die Monate Januar bis April eine Einmalzahlung von 525 Euro vorgesehen. Außerdem gilt die Regelung zur Gewinnbeteiligung der Beschäftigten fort, so dass für 2006 noch eine Sonderauszahlung vorgesehen ist. Die Vereinbarung gilt bis Ende Mai 2008.

In den vergangenen beiden Jahren gab es keine Lohnzuschläge. „Nach zuletzt zwei Nullrunden ist dies ein fairer Abschluss. Er spiegelt die verbesserte Ergebnissituation der Lufthansa ebenso wie die konjunkturelle Entwicklung in Deutschland wider“, sagte Lufthansa-Konzernvorstand Stefan Lauer. Verdi-Vorstandsmitglied Jan Kahmann sagte, das Ergebnis könne sich sehen lassen.

Verdi scheitert mit Ausweitung auf Kabinenpersonal

Allerdings sorgte die Gewerkschaft zunächst für Irritationen mit der Ankündigung, auch alle 15 000 Flugbegleiter von Lufthansa bekämen von Mai an 3,4 Prozent mehr Geld. „Das ist nicht korrekt“, sagte ein Lufthansa-Sprecher. „Für das Kabinenpersonal besteht bis Ende 2008 ein Tarifvertrag mit der Gewerkschaft der Flugbegleiter UFO. Im Sinne der Tarifeinheit wenden wir diesen weiterhin an“, sagte der Sprecher. Eine Mehrheit der Flugbegleiter ist seit Jahren bei UFO organisiert. Der UFO-Tarifvertrag sah für 2007 mindestens 2,5 Prozent mehr Gehalt und für 2008 einen Inflationsausgleich vor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%