Industrie
Lukoil und Conoco Phillips wollen kooperieren

Der größte russische Ölkonzern Lukoil und das drittgrößte US-Ölunternehmen Conoco Phillips verhandeln nach einem Zeitungsbericht über die Gründung eines Joint Ventures in Russland.

HB MOSKAU.Ein Lukoil-Sprecher wollte am Montag einen Bericht der „Financial Times“ nicht bestätigen, wonach der US-Konzern bei Lukoil mit bis zu 2,5 Milliarden Dollar (2,19 Mrd Euro) einsteigen wolle. Lukoil teilte lediglich mit, dass „Gespräche seit 1998 geführt werden“.

LautZeitung sollen auch die beiden führenden US-Ölkonzerne Exxon Mobil und Chevron-Texaco Lukoil auf gemeinsame Geschäfte angesprochen haben. Das Joint Venture solle Ölfelder im Norden Russlands erschließen, hieß es in Moskau. Die Gründungstermine und die Eigentumsform des künftigen Betriebes seien noch unklar. „Wir haben keine Pläne, unsere Gesellschaft zu verkaufen“, zitierte die Londoner Zeitung den Lukoil- Vizepräsidenten Leonid Fedun.

Zugleich schloss Fedun eine bedeutende Erweiterung der Zusammenarbeit mit Conoco Phillips nicht aus. Seit Monaten berichten westliche Medien über einen geplanten Einkauf von US-Unternehmen bei dem von der Justiz unter Druck gesetzten Lukoil- Konkurrenten Yukos.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%