MAN: Lkw-Hersteller beendet Kurzarbeit

MAN
Lkw-Hersteller beendet Kurzarbeit

Beim Lastwagenhersteller MAN findet die Auftragskrise und damit auch die angeordnete Kurzarbeit ein Ende. Auch das Werk München wird ab kommender Woche wieder Vollzeit arbeiten. Die Zeichen stehen auf Erholung.
  • 0

MünchenDer Lastwagenhersteller MAN holt seine Produktionswerke aus der Kurzarbeit. Nach den Lkw-Werken Steyr und Salzgitter Anfang März wird ab kommender Woche auch München die Kurzarbeit beenden, bestätigte ein MAN-Sprecher dem Handelsblatt. In allen drei Werken waren insgesamt 6900 Beschäftigte teilweise seit Oktober 2014 betroffen. Grund für die Aufhebung der Kurzarbeit sei die bessere Auftragslage im europäischen Lkw-Geschäft.

MAN hatte im vergangenen Jahr einen Umsatzrückgang im Lastwagengeschäft von neun Prozent verkraften müssen, der auch aus einer Umstellung der Abgasnorm resultierte. Für das laufende Jahr hat MAN-Chef Georg Pachta-Reyhofen eine leichte Erholung des Lkw-Geschäftes in Aussicht gestellt.

MAN wird zu mehr als 75 Prozent von der Volkswagen AG kontrolliert. VW will MAN zusammen mit der Konzerntochter Scania und der eigenen Nutzfahrzeugtochter in eine gemeinsame Holding führen. Konkrete Beschlüsse wird es aber vorerst nicht geben. Das Thema steht laut Tagesordnung weder auf der Hauptversammlung von Volkswagen am 5. Mai, noch auf dem Aktionärstreffen von MAN einen Tag später.

Kommentare zu " MAN: Lkw-Hersteller beendet Kurzarbeit"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%