Mann + Hummel
Autozulieferer will Industriegeschäft steigern

Mit Aufträgen aus der Industrie will der Autozulieferer Mann + Hummel im laufenden Jahr seine Geschäfte steigern. Im vergangenen Jahr hatte das Umternehmen bereits zwei Firmen aufgekauft, um den Umsatz zu erhöhen.
  • 0

LuswigsburgDer Autozulieferer Mann + Hummel will 2015 vor allem mit Hilfe von Aufträgen aus der Industrie wachsen.

„Wir gehen davon aus, dass unser Geschäftsbereich Industriefiltration 2015 seinen Umsatz- und Ergebnisbeitrag weiter erhöht“, sagte Manfred Wolf, Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Automobil + Industrie, am Dienstag in Ludwigsburg.

2014 hatte Mann + Hummel sich bereits bei zwei Firmen außerhalb des Autozulieferergeschäfts eingekauft, um sich breiter aufzustellen und Filteranwendungen außerhalb der Autoindustrie zu verkaufen. Der Zulieferer machte zuletzt etwa zwölf Prozent seiner Umsätze mit Filtern für die Industrie. Firmenchef Alfred Weber kündigte an, dass auch die nächste Übernahme ein Filtrations-Unternehmen sein werde.

Im vergangene Jahr hatte Mann + Hummel seinen Umsatz auch dank der Übernahmen um 120 Millionen Euro auf 2,8 Milliarden Euro gesteigert. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) ging von 151 auf 140 Millionen Euro zurück. Der Einbruch in Südamerika, Einmalkosten und Wechselkurseffekte hätten auf das Ergebnis gedrückt, sagte Finanzvorstand Frank Jehle.

In Brasilien sei das Kerngeschäft mit Automobilausrüstung um bis zu 30 Prozent eingebrochen. Die gute Konjunktur im US-Geschäft, das gut 20 Prozent der Umsätze ausmacht, konnte das aber zum Teil wieder ausgleichen.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Mann + Hummel: Autozulieferer will Industriegeschäft steigern"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%