Mannheimer Regionalversorger plant zweiten Börsengang
MVV Energie kauft Stadtwerke Kiel

Der Mannheimer Regionalversorger MVV Energie hält künftig die Mehrheit an den Stadtwerken der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel.

HB STUTTGART. Der Insolvenzverwalter des bisherigen Eigentümers TXU Europe habe MVV Energie den Zuschlag erteilt, teilte das im SDax notierte Unternehmen am Freitag mit. Über den Kaufpreis für den 51prozentigen Anteil sei Stillschweigen vereinbart worden, sagte ein Sprecher. Den Ausschlag habe aber offenbar das höchte Gebot gegeben. Der Wert der Beteiligung wird auf 120 bis 130 Mill. Euro geschätzt. TXU Europe hatte vor zwei Jahren 225 Mill. Euro bezahlt. „Die Stadtwerke Kiel passen haargenau in unsere erfolgreiche Wachstumsstrategie“, erklärte MVV-Vorstandschef Rudolf Schulten. Sie seien eine gute Basis für den vorgesehenen zweiten Börsengang, bei dem die MVV das Kapital um 20 Prozent aufstocken und damit frisches Geld für Zukäufe einwerben will.

Der Mannheimer Strom-, Gas-, Wasser- und Fernwärme-Versorger ist unter anderem an den Stadtwerken in Offenbach, Solingen und Ingolstadt beteiligt. Die Stadtwerke Kiel haben nach Angaben von MVV im vergangenen Jahr 292 Mill. Euro umgesetzt und 23,5 Mill. Euro Jahresüberschuss erzielt. Oberbürgermeisterin Angelika Volquartz begrüßte den Zuschlag für MVV: „Die Zeit der Unsicherheit ist endlich vorbei“, sagte sie.

Der Kieler Stadtrat habe sich am Donnerstag nicht eindeutig für einen der beiden verbliebenen Interessenten ausgesprochen, sondern die Entscheidung dem Insolvenzverwalter überlassen. Mit beiden Bewerbern sei eine Zusammenarbeit möglich. Die Stadt hält die übrigen 49 Prozent an den Stadtwerken. Neben MVV hatte nur die deutsche Tochter der australischen Macquarie Bank ein definitives Gebote für Kiel abgegeben. Die Deutsche Essent und der Finanzinvestor Terra Capital hatten sich zuvor aus dem Bieterprozess zurückgezogen.

Aus der Konkursmasse von TXU steht auch ein 74,9-prozentiger Anteil an den Stadtwerken Braunschweig zum Verkauf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%