Marketing: Opel will noch cooler und jünger werden

Marketing
Opel will noch cooler und jünger werden

Opel will weiter an seinem Image feilen. Die Marke habe noch sehr viel Potenzial, sagte der Marketing-Chef des Autoherstellers, Alain Visser. Nach dem Engagement von Sängerin Lena Meyer-Landrut als Werbe-Ikone soll es weitere Aktionen dieser Art geben.
  • 0

HB MÜNCHEN. Der Autohersteller Opel sieht noch viel Potenzial zur Verbesserung seines Images. "Ich stimme Ihnen zu, dass die Marke noch sehr viel Potenzial hat, um cooler und jünger zu werden", sagte Marketing-Chef Alain Visser dem Magazin "Focus". Nach der Verpflichtung von Sängerin Lena Meyer-Landrut als Werbe-Ikone kündigte Visser weitere Initiativen an: "Nach der Musik werden wir die Themen Sport, Kunst und Wissenschaft besetzen."

Eine Möglichkeit, die sich der Autobauer "sehr genau" anschaue, sei ein Wiedereinstieg in die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft (DTM). "Motorsport und Opel gehören zusammen wie die Partner einer sehr langen Ehe", befand Visser. "Allerdings kommt nur eine Veranstaltung infrage, bei der das gefahrene Auto noch weitgehend dem zu kaufenden Produkt entspricht. Damit scheiden Formel 1 und Le Mans für uns aus."

Zu den möglichen Millionenkosten für das DTM-Sponsoring sagte Visser: "Wir gehen davon aus, dass die Kosten für einen DTM-Einstieg deutlich niedriger sein werden als bei unserem Ausstieg 2005."

Kommentare zu " Marketing: Opel will noch cooler und jünger werden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%