Marktführung in Deutschland
VW baut Vorsprung aus

Der Autokonzern Volkswagen hat seine Marktführerschaft in Deutschland ausgebaut. In einem insgesamt schrumpfenden Markt habe die Marke VW ihren Marktanteil im Januar und Februar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um einen Prozentpunkt auf 19,2 % erhöht, teilte der Wolfsburger Automobilhersteller am Donnerstag mit.

HB HANNOVER. Dabei werde die Rangliste der neu zugelassenen Modelle von dem im Herbst neu auf den Markt gebrachten Golf-Modell angeführt, der in seinem Segment - der so genannten Kompaktklasse - über ein Viertel (27,5 %) der in Deutschland verkauften Fahrzeuge ausmache. Auch die Modelle Touran (22,6 %), Passat (17,8 %) und Polo (16,1 %) führten die Zulassungsstatistik in ihren Segmenten jeweils an. Absolute Zahlen über den Stand der verkauften Golf-Modelle nannte VW nicht. Nach einem schwachen Verkaufsstart des inzwischen in fünfter Generation angebotenen Golf im vergangenen Jahr, hatte die Nachfrage wegen einer Rabattaktion zuletzt angezogen.

Weltweit hatte der VW-Konzern im Januar und Februar mit 689 000 Fahrzeugen sechs Prozent weniger an Kunden ausgeliefert als im Vorjahr. Volkswagen bekommt als Massenhersteller zurzeit die weltweite Nachfrageflaute in mehreren Regionen besonders stark zu spüren und hat nach dem Gewinneinbruch des vergangenen Jahres seinen Sparkurs verschärft. Bis Ende 2005 sollen so insgesamt vier Mrd. € eingespart werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%