Markus Pinger
Beiersdorf-Manager wird Celesio-Chef

Die Zeit der Unsicherheit bei Celesio ist vorbei. Kreisen zufolge soll der Beiersdorf-Manager Markus Pinger neuer Vorstandsvorsitzender beim Stuttgarter Pharmahändler werden. Ihn erwartet ein harter Job.
  • 0

FrankfurtDer Beiersdorf-Vorstand Markus Pinger soll künftig den Stuttgarter Pharmagroßhändler Celesio führen. Das erfuhr das Handelsblatt aus Branchenkreisen. Die Firmen Beiersdorf und Celesio wollten sich auf Nachfrage dazu nicht äußern.

Der 47-Jährige Pinger hat sich bei Beiersdorf in verschiedenen Führungspositionen als Turn-Around-Experte und auch Stratege einen Namen gemacht. Seit 2005 sitzt Diplom-Kaufmann, der vor 21 Jahren bei Unilever als Trainee startete, im Vorstand des Hamburger Konsumgüterunternehmens. Vor rund einem Jahr dann übernahm er das neu geschaffene Mega-Ressort Marken und Zulieferkette und arbeitete an der Renovierung der wichtigsten Marke Nivea. Beiersdorf-Chef Thomas-B. Quaas vertraute ihm den derzeit wohl wichtigsten Job im Konzern an, weil Pinger zuvor als Amerika-Vorstand das Geschäft dort zurück in die schwarzen Zahlen geführt hatte. Dazu nahm Pinger unrentable Produkte vom Markt. Auch bei Niveau sortierte Pinger bewusst weniger erfolgreiche Produkte aus – unter anderem die dekorative Kosmetik.

Bei Celesio folgt Pinger auf Fritz Oesterle. Der langjährige Konzernchef scheidet nach Differenzen mit dem Aufsichtsratchef des Großaktionärs Haniel, Jürgen Kluge, zum Monatsende aus dem Unternehmen aus. Vergangene Woche noch hatte Oesterle eine Gewinnwarnung ausgesprochen. Dem Konzern mit mehr als 23 Milliarden. Euro Umsatz machen die staatlichen Sparmaßnahmen in vielen europäischen Länder stärker als erwartet zu schaffen. Um gegenzusteuern, will Celesio das Geschäft mit freiverkäuflichen Medikamenten und Produkten in Apotheken ausbauen. Ein Job, für den Pinger, der bei Beiersdorf zeitweise auch die Medizinproduktesparte betreute und das Geschäft mit Drogerien forcierte, das nötige Know-How mitbringt.

Kommentare zu " Markus Pinger : Beiersdorf-Manager wird Celesio-Chef"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%