•  
  • Digitalpass
  • Finanzen
  • Unternehmen

    STELLENMARKT

    Mit dem Jobturbo durch-
    suchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.
  • Politik

  • Technik
  • Auto
  • Sport
  • Panorama
  • Social Media
    Einstellungen
    Dauerhaft aktivieren und Datenübermittlung zustimmen oder deaktivieren:
    Folgen Sie Handelsblatt:
  • Video
  • Service

VW-Chef liebäugelt mit weiterer Amtszeit

Martin Winterkorn
VW-Chef liebäugelt mit weiterer Amtszeit

VW-Chef Martin Winterkorn will den Autokonzern nicht nur zum ökonomisch stärksten Autobauer machen, sondern auch zum ökologischsten. Gleichzeitig will er beim Gehalt aufpassen und auch nach 2016 an der VW-Spitze stehen.

Kommentare

  • Man kann Deutschland, Österreich, Tschechien, der Slowakei, Ungarn etc. nur wünschen, dass der erfolgreichste deutsche Manager Winterkorn und der letzte große europäische Industrielle Ferdinand Piech, gemeinsam dem VW-Konzern noch lange erhalten bleiben.

  • Mann muss VW klagen, weil das Konzern die Strasse anderen Ländern mit Autos überschwemmt(Nordamerika,Karibik, Sudamerika und New Zeland), während in Deutschland ist das nicht zugelassen. Je mehr Autos, desto mehr Verluste wegen organisierte Kriminalität es gibt. Es ist noch nicht erforscht worden, aber man sollte untersuchen, ob es Bezug zu eine Kooperation zwischen VW und Bände die diese Autoteile-Recycling unternehmen.

Serviceangebote