Martin Winterkorn
VW: Entscheidung zu Karmann in ein bis zwei Wochen

Volkswagen will nach Aussagen von Konzernchef Martin Winterkorn innerhalb der nächsten ein bis zwei Wochen eine Entscheidung zu seinem künftigen Engagement beim insolventen Auftragsfertiger Karmann fällen.
  • 0

rtr GARBSEN. "Wir sind in Niedersachsen sehr daran interessiert, dass Arbeitsplätze erhalten werden", sagte Winterkorn der Nachrichtenagentur Reuters am Dienstagabend am Rande einer Veranstaltung im niedersächsischen Garbsen. Noch könne er keine Details der Gespräche offenbaren. "Wir wollen nichts sagen, was die Verhandlungen gefährden könnte", sagte er. "Lassen sie uns das Thema mal nächste Woche diskutieren, dann wissen wir mehr. Wir würden heute nur falsche Hoffnungen wecken."

Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch deutete unterdessen an, dass später weitere Übernahmen folgen könnten. Neben Porsche seien auch MAN und Suzuki für VW interessante "waschechte Marken", sagte er. Auf die Frage, ob es für ihn noch weitere "echte Marken" gebe, sagte er "im Moment nicht". Bei der Automesse IAA hatte Piech zu erkennen gegeben, dass er nach der Einigung auf eine Integration von Porsche als zehnte Marke das Wachstum von Volkswagen noch nicht als beendet ansehe. Zwölf Marken seien weiterhin eine Größenordnung, die ihm vorschwebe, hatte er erklärt.

Kommentare zu " Martin Winterkorn: VW: Entscheidung zu Karmann in ein bis zwei Wochen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%