Maschinen für Microchips
Applied Materials in der Gewinnzone

Nach drei Quartalen mit Verlusten ist der größte Hersteller von Maschinen für Microchips, Applied Materials, in die Gewinnzone zurückgekehrt.

HB SAN FRANCISCO. Der Kurs der Applied-Materials-Aktie stieg nach Bekanntgabe des Ergebnisses im nachbörslichen Handel weiter.

„Wir glauben, dass wir in der Anfangsphase des industriellen Aufschwungs sind“, sagte Unternehmenschef Mike Splinter. Das Unternehmen wies am Mittwoch in San Francisco für sein Schlussquartal 2002/2003 einen Gewinn von 15 Millionen Dollar oder einem Cent je Aktie aus. Im gleichen Vorjahreszeitraum hatte Applied Materials einen Gewinn von 147 Millionen Dollar oder neun Cent je Aktie erwirtschaftet.

Ohne Berücksichtigung von Einmalposten habe der Gewinn je Aktie in den drei Monaten zum 26. Oktober 2003 sechs Cent betragen, teilte Applied Materials weiter mit. Von Reuters befragte Analysten hatten den Gewinn je Aktie zwischen vier und sechs Cent und im Durchschnitt mit fünf Cent prognostiziert. Der Netto-Umsatz sei um 16 Prozent auf 1,22 Milliarden Dollar gesunken.

Der Kurs der Applied Materials-Aktie stieg im regulären Börsenhandel um zwei Prozent auf 25,44 Dollar und nach Bekanntgabe des Quartalsergebnisses im nachbörslichen Handel weiter bis auf 25,65 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%