Maschinenbau
Bei Krones geht es wieder aufwärts

Der Getränkeabfüllanlagen-Hersteller Krones erwartet für das letzte Quartal des Jahres wieder ausgeglichene Zahlen. Das Unternehmen glaubt, das Schlimmste überstanden zu haben.
  • 0

HB NEUTRAUBLING. Beim Getränkeabfüllanlagen-Hersteller Krones geht es wieder aufwärts. Nach dem dritten Quartalsverlust in Folge erwartet das Unternehmen im letzten Jahresviertel vor allem dank des Sparprogramms ein „in etwa ausgeglichenes Ergebnis“, wie Krones am Donnerstag in Neutraubling nahe Regensburg mitteilte. „Die Branche der Abfüll- und Verpackungsindustrie hat sich in den vergangenen Monaten von ihrem Tiefpunkt gelöst und wieder leicht belebt“, hieß es. Allerdings, so schränkte das Unternehmen ein, hätten die Kunden weiter Probleme, ihre Anschaffungen zu finanzieren. Zudem halte der Preisdruck infolge der Krise an.

Im Gesamtjahr sieht Krones den Umsatz weiter um 20 bis 25 Prozent fallen. Der Verlust werde sich im Verhältnis zu den Erlösen „im untersten einstelligen Prozentbereich“ bewegen. Zuletzt hatte Finanzchef Jürgen Thaus vor Steuern von einem Minus von 20 bis 25 Mio. Euro gesprochen. Im kommenden Jahr will das Unternehmen den Umsatz vom niedrigen Niveau aus wieder steigern und vor Steuern einen Gewinn erzielen.

Im dritten Quartal lag der Auftragseingang mit 540 Mio. Euro nur noch um knapp 14 Prozent unter dem Vorjahreszeitraum. Im Vergleich zum Vorquartal gingen wieder mehr Bestellungen ein. Der Umsatz lag um 22 Prozent niedriger bei 440 Mio. Euro. Den Verlust konnte Krones unterm Strich binnen dreier Monate auf 9,4 Mio. Euro eindämmen. Vor einem Jahr im letzten Boomquartal hatte das Unternehmen allerdings noch 24,4 Mio. Euro verdient. Damit schnitt das Unternehmen im Rahmen der Analystenerwartungen ab.

Kommentare zu " Maschinenbau: Bei Krones geht es wieder aufwärts"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%