Maschinenbau
Bosch stärkt Verpackungstechnik mit Zukauf

Der Konzern aus Gerlingen plant die Übernahme des Verpackungsspezialisten Ampack Ammann aus Oberbayern. Damit soll die Verpackungs- und Prozesstechnik des Unternehmens gestärkt werden.
  • 0

Stuttgart/WaiblingenBosch will seinen Geschäftsbereich Verpackungstechnik mit einem weiteren Zukauf stärken. Der Technologiekonzern plant die Übernahme des Verpackungsspezialisten Ampack Ammann, wie die Stuttgarter am Montag mitteilten. Die Firma entwickelt und vertreibt Abfüllmaschinen für flüssige Nahrungsmittel. Entsprechende Verträge seien bereits unterzeichnet worden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Bosch will mit dem Zukauf seine Verpackungs- und Prozesstechnik weiter vorantreiben. Anfang 2011 hatte der Konzern bereits zwei Tochterunternehmen vom Verpackungsspezialisten Oystar Holding GmbH übernommen. Ampack Amman mit Sitz in Königsbrunn (Landkreis Augsburg) beschäftigt rund 250 Mitarbeiter. Konkrete Angaben zum Umsatz macht das Familienunternehmen nicht. Im Jahresdurchschnitt liege er bei rund 35 Millionen Euro, hieß es.

Die Bosch Packaging Technology baut unter anderem für die Pharma- und Kosmetikindustrie Maschinen und Systeme. In dem Geschäftsbereich, der seinen Sitz in Waiblingen hat, arbeiten rund 5000 Menschen. 2011 lag der Umsatz bei rund 800 Millionen Euro.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Maschinenbau: Bosch stärkt Verpackungstechnik mit Zukauf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%