Maschinenbauer
Gea profitiert von guter Branchenkonjunktur

Gea profitiert von der guten Konjunktur und Zukäufen und kann ein kräftiges Auftragsplus verbuchen. Im zweiten Quartal steigt der Umsatz des Düsseldorfer Maschinenbauers um ein Viertel.
  • 0

DüsseldorfDer Maschinenbaukonzern Gea hat im zweiten Quartal von der anhaltend starken Branchenkonjunktur und Zukäufen profitiert. In der Zeit von April bis Juni stiegen die Umsätze um mehr als ein Viertel auf 1,35 Milliarden Euro, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Unter dem Strich verdiente der Konzern 51,6 Millionen Euro, knapp 80 Prozent mehr als noch vor einem Jahr.

Zudem erhöhte Gea seine Umsatzprognose: Der Umsatz soll im Gesamtjahr 5,4 bis 5,6 Milliarden Euro erreichen. Über das kräftige Auftragsplus hatte Finanzvorstand Helmut Schmale bereits im Juni berichtet.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Maschinenbauer: Gea profitiert von guter Branchenkonjunktur"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%