Maschinenbaukonzern Georg Fischer
Aus für Aluminium-Druckguss in München

Der Schweizer Maschinenbaukonzern Georg Fischer aus Kostengründen die Produktion von Aluminium-Druckgussteilen von München nach Österreich.

HB SCHAFFHAUSEN. Wie das Unternehmen am Dienstag in Schaffhausen mitteilte, weist der Standort in der bayerischen Hauptstadt wegen hoher Lohnkosten und ungünstiger Infrastruktur im internen Vergleich eine deutlich geringere Effizienz auf. Die bisherige Fertigung der Georg Fischer Druckguss GmbH werde deshalb nach Österreich verlagert.

Von der Stilllegung seien rund 340 Personen betroffen, „für die nun umgehend mit der Arbeitnehmervertretung eine möglichst sozialverträgliche Lösung gefunden und ein Sozialplan werden soll“, hieß es in der Firmenmitteilung.

Die Georg Fischer Druckguss GmbH in München produziert Komponenten aus Aluminium-Druckguss für Personenwagen und Nutzfahrzeuge sowie Roll-und Fahrtreppenstufen. Der Georg-Fischer-Konzern hat 12 000 Mitarbeiter in 140 Niederlassungen sowie 50 Produktionsstätten. 2004 lag der Umsatz bei rund 3,5 Mrd. Schweizer Franken (damals 24,6 Mrd Euro). Der Konzerngewinn hatte 94 Mill. Franken betragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%