Matjes-Saison
Magere Heringe

Nun ist Holland in Not. Die Matjes-Saison muss in diesem Jahr um zwei Wochen verschoben werden. "Der neue Starttermin in Deutschland und den Niederlanden wird der 14. Juni 2006 sein", sagte Nico de Jong, Vorsitzender des Verbandes der holländischen Heringsgroßhändler, am Montag dem Handelsblatt. Eine Katastrophe.

DÜSSELDORF. Das meterologische Frühjahr, in dem die Fische gewöhnlich in Schwärmen aus den tieferen Wasserschichten Richtung Oberfläche ziehen, um sich an Plankton und kleinen Krebsen zu laben, war offenbar zu kurz. Die niederländischen Heringsbetriebe hatten deshalb erstmals alle Vorbereitungen für den Saisonstart in den Niederlanden und Deutschland gestoppt. „Wir wollten auf keinen Fall, dass eine minderwertige Qualität in den Handel kommt“, zeigte sich de Jong als oberster Lobbyist der fischverarbeitenden Industrie kompromisslos .

Jetzt kann das Bremer Original, der "Matjes-Hermann", erst am Mittwoch, den 14, Juni, Punkt 12 Uhr in der Hansestadt offiziell die Matjessaison eröffnen. Bereits zum 23. Mal feiern die Bremer die Ankunft der "Hollandse Nieuwe" auf diese traditionelle Weise. Die Fässer mit dem neuen Fisch kommen um gegen 11 Uhr auf zwei Matjesbarkassen am Martinianleger an. Mitglieder der traditionellen "Matjes-Gilde" rollen sie dann zum Bremer Domshof. Auf dem historischen Marktplatz nimmt der "Matjes-Hermann" anschließen unter den Blicken zahlreicher Schaulustiger die erste Kostprobe des neuen Fangs. Ist er mit Qualität und Geschmack der neuen Ware zufrieden, steht der "Tour de Matjes" quer durch Deutschland nichts mehr im Wege.

Auch in den Niederlanden können die Vorbereitungen für die zahlreichen "Matjes-Partys" wieder aufgenommen werden: Im feinen Amsterdamer Hilton genauso wie im urigen "De Bakvis" in Lelystad. Ursprünglich sollte das erste Matjes-Fässchen am Dienstag (30. Mai) im Seebad Scheveningen während des üblichen großen Volksfestes versteigert werden. Doch daraus wird nichts.

Für die Niederländer grenzte die Absage fast an eine nationale Katastrophe – hatte das ganze Land doch schon seit Wochen dem Saisonstart entgegengefiebert. "Das habe ich noch nicht erlebt. Wir rechnen jetzt zum ersten Mal mit Umsatzeinbußen", sagte Michiel van der Drift, Heringsgroßhändler aus Vlaardingen.

Rund 50 Prozent ihres Umsatzes mit Matjes machen die Händler gewöhnlich in den ersten sechs Wochen der Heringssaison, wenn "Hollandse Nieuwe" auf den Markt kommen. Beliebig verlängerbar ist diese Absatzperiode nicht, weil bei hochsommerlichen Temperaturen der Appetit auf Matjes gewöhnlich stark nachlässt. Teurer werden soll der neue Matjes deshalb jedoch nicht, versichern die Händler unisono.

Seite 1:

Magere Heringe

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%